Die Gebäudesituation

Die Schule hat nur 3 feste Gebäude; die übrigen 14 kann man als Behelfsbauten bzw. als stark sanierungsbedürftig und teilweise sogar als abbruchreif bezeichnen (teilweise Baujahr 1909).  Von staatlicher Seite gibt es keine Zuschüsse für Sanierungsarbeiten an "semi-permanenten" Gebäuden (= selbstgebrannte Lehmziegel verbunden mit Sand-Lehm-Mörtel). Für komplett neue Gebäude fehlt sowohl der Diözese als auch den Eltern das Geld. Die Klassen sind vollkommen überfüllt, da einerseits zu wenig Lehrer für altersentsprechend geteilte Klassen zur Verfügung stehen und es andererseits viel zu wenig Schulbänke gibt.

Die Eltern haben in den vergangenen Jahren in Abschnitten ein neues Klassengebäude erstellt, das aber noch nicht fertig ist. Es fehlen die Fenster und Türen, der Fussboden, der Außenputz, die Schulbänke (die für die anderen Klassenzimmer auch nicht ausreichend sind). Die allgemeine Verteuerung der Lebenshaltungskosten hindert die Eltern daran, dieses Gebäude funktionsfähig fertigzustellen.

In einer ausführlichen Besprechung mit der Eltern-Lehrer-Vereinigung (PTA = Parents-Teacher-Association) wurde im Februar 2009 ein Plan erarbeitet, welche Gebäude im Laufe der Zeit saniert werden können. Die Sanierung hängt im Wesentlichen von den Finanzierungsmöglichkeiten ab, die durch Spenden erreicht werden müssen. Im Laufe von 2009 hat der Architekt einen detaillierten Plan erarbeitet, welche Sanierungsarbeiten pro Gebäude notwendig sind und die Kosten dafür ermittelt.

In den ländlichen Gebieten wohnen die Lehrer in den Schulen. In der Rugazi Central Primary School gibt es für 22 Lehrer nur 10 Unterkünfte in äußerst schlechtem Zustand. Deswegen ist es auch generell schwierig, Lehrer zu finden, die bereit sind, in solchen Schulen zu unterrichten. Die Lehrer, für die keine Unterkünfte vorhanden sind, müssen sich in den umliegenden Dörfern eine Unterkunft suchen und diese selbst bezahlen, was bei den geringen Gehältern äußerst schwierig ist. Daher helfen auch hier die Eltern der Kinder bereits, um die Unterrichtung ihrer Kinder sicherzustellen.

 

Hier einige Fotos von den Gebäuden der Schule:

Das Ziel

Eine Verbesserung der Gebäudesituation soll in einem Mehrstufenplan durchgeführt werden. Wir wollen die vom Architekten als sanierungsfähig eingestuften Gebäude wieder funktionsfähig machen und die notwendige Anzahl von Schulbänken anschaffen. Dies soll in Abschnitten geschehen, so wie das Geld dafür angespart werden kann.