RUGAZIHILFE - Das Projekt

Ende 2006 fasste ein kleiner Kreis in unserer Stadt Bad Säckingen den Entschluss, der Zentralen Grundschule in Rugazi (Rugazi Central Primary School) / West-Uganda bei der dringend notwendigen Verbesserung der Infrastruktur zu helfen. Durch eine seit mehreren Jahren bestehende Verbindung zu einem ehemaligen Schüler der Schule, der als Priester immer wieder in den Sommerferien Pfarrvertretung bei uns macht, hatten wir bereits viel über die desolate Situation in ugandischen Schulen gehört. Durch Vertrauenspersonen vor Ort erhielten wir detaillierte Beschreibungen und Fotos der Schule. In Rugazi gab es bereits eine Gruppe von Eltern und Lehrern, die sich bemühten, die notwendigsten Reparaturen und Verbesserungen zum Erhalt der Schule aus eigenenen Mitteln so weit wie möglich durchzuführen - aber das reicht hinten und vorne nicht. Wir fassten Mut und setzten auf die Hilfe und Mitwirkung weiterer Menschen.

 

Wir haben uns trotz aller zu erwartenden Schwierigkeiten für diese Schule entschieden. In Uganda entstehen sehr viele private Schulen, für die die Eltern erhebliches Schulgeld bezahlen müssen. Eine Privatschule zu besuchen ist ein Privileg, und der Besuch einer solchen Schule geht auch zu Lasten der ganzen Familie, weil das Schulgeld irgendwo anderweitig eingespart werden muss, sei es auch an der notwendigen Ernährung.

 

Kinder in der Rugazi Central Primary School kommen aus den ärmsten Familien.

  • Sollen sie doppelt benachteiligt werden ?
  • Armut - schlechte Schule - keine Chance für eine bessere Zukunft ?

 

Wir sehen unsere Aufgabe darin, die Unterrichts- und Lernbedingungen für diese Kinder zu verbessern. Dazu gehören saubere Unterkünfte, ausreichende Klassenräume und Schulmaterial, hygienisch einwandfreie Sanitäranlagen und Verpflegungsmöglichkeiten (Küche/Essraum). 

Ferner wollen wir die benachbarte Krankenstation (Dispensary) mit Personal, Geräten und Medizin ausstatten und deren Kapazitäten erweitern.

 

Seit Anfang 2007 haben wir bereits wichtige Massnahmen in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern vor Ort durchgeführt. Ein qualifizierter Architekt hat einen Masterplan für die Schule angefertigt, und unter seiner Leitung werden alle Bauarbeiten durchgeführt.

 

Der ständige Kontakt mit unseren Projektpartnern vor Ort und anlässlich von Besuchen durchgeführte "Projektkontrollen" führen zur Verwirklichung der gesetzten Ziele.

 

 

Über das, was wir bisher erreicht haben und unsere weiteren Vorhaben informieren wir Sie auf den folgenden Seiten.

 

 

Das Komitee bei der Arbeit: